Bei der FERN.Licht-Messe Leipzig

Letzten Samstag fand in der Kongresshalle Leipzig zum ersten Mal die FERN.Licht-Messe statt, eine Messe für Reisen, Outdoor und Fotografie. Das konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Neben den Ausstellungen fanden auch verschiedene Fotoworkshops und Fotowalks statt, darunter auch ein Light Painting-Workshop vom Kamerahersteller Olympus. Da die Light Art unser Spezialgebiet ist, interessierte uns dieser Workshop besonders und wir meldeten uns dafür an. Dieser fand 10 Uhr morgens statt und gleich nachdem wir ankamen und uns kurz umgesehen hatten, besuchten wir als erstes den Vortrag und Workshop.  Weiterlesen →

Advertisements

Zu Gast bei Andreas Krüger (Peoplefotograf)

Vor einiger Zeit waren wir als Künstler bei den Lichttagen Stendal zu Gast. Eine großartige Veranstaltung mit verschiedenen Kunstveranstaltungen und Installationen mit Licht. Dort konnten viele Künstler von außerhalb auf lokale Künstler treffen und sich vernetzen. Während eines Light Art-Workshops, den wir durchgeführt haben, trafen wir auf den Stendaler Fotografen Andreas Krüger, der uns spontan zu einem Shooting eingeladen hat.

Weiterlesen →

Rückblick: die ersten Stendaler Lichttage

Dieses Jahr fanden vom 10.10. bis 17.10 die Stendaler Lichttage statt. Als wir davon hörten, dass eine Art Lichtfestival in Peters Heimatstadt stattfinden soll, stand es für uns natürlich außer Frage, dass wir dabei mitmachen. Schließlich ist Licht genau unser Thema und solch ein Event eine einzigartige Möglichkeit, uns vielen Leuten zu präsentieren. Also boten wir im Rahmen der Lichttage drei Light Art-Workshops an, bei denen jeder mitmachen konnte.

Weiterlesen →

Leipziger Passagenfest

Letztes Wochenende waren wir im Auftrag der LTM (Leipzig Tourismus und Marketing) auf dem Passagenfest unterwegs, um dort einige stimmungsvolle Bilder aufzunehmen. Doch auch unsere ganz speziellen Fotos mit Light Art-Effekten waren ausdrücklich erwünscht. Es war unser erster größerer Auftrag in der letzten Zeit, daher freuten wir uns sehr darauf und waren gespannt, was das Passagenfest so mit sich bringt.

Wir wurden natürlich schon im Vorhinein über die Highlights des Passagenfestes informiert und überlegten uns, wohin wir gehen wollten und wie wir am besten das alles ablaufen würden – denn das komplette Programm kann natürlich keiner mitnehmen. Bereits einige Tage vorher wanderten wir die verschiedenen Passagen der Innenstadt ab und entdeckten dabei sogar noch einige, die wir bisher nicht kannten. Leipzigs Passagen sind wirklich einzigartig und man kann dabei soviel dabei entdecken. Das Passagenfest ist dabei natürlich noch einmal etwas besonderes, da es am Abend stattfindet.

Weiterlesen →

Absetzer im Sonnenuntergang

Shooting im Bergbau-Technik-Park

Im Frühjahr haben wir einmal einen Ausflug gemacht in den Süden von Leipzig ins sogenannte Neuseenland. Die Umgebung Leipzigs war zu DDR-Zeiten ja ein großes Braunkohle-Abbaugebiet und so war Leipzig damals fast eingekreist von Tagebauen. Ganz dunkel glaube ich mich auch noch zu erinnern, dass man beim Verlassen der Stadt auch immer die Tagebaue mit ihren riesengroßen Baggern und Absetzern gesehen hat. Anfang der Neunziger Jahre ging der Braunkohle-Abbau stark zurück, die Tagebaue wurden nicht mehr genutzt und geschlossen. Schon damals begann man, darüber nachzudenken, wie diese „Landschaft“ stattdessen genutzt werden kann.

Über viele Jahre hin hat man also aus der alten Tagebau-Mondlandschaft das Leipziger Neuseenland gemacht, ein echt schönes Naherholungsgebiet mit vielen Seen und (Rad-) Wanderwegen. Mittendrin, zwischen zwei Seen, liegt direkt an der A38 der Bergbau-Technik-Park. Dies ist ein Freiluftmuseum mit einem letzten erhaltenen Schaufelradbagger und einem Absetzer, das an die Zeit des Braunkohle-Bergbaus erinnert und die Geschichte dahinter zeigt. Wir finden, der Park ist ein sehr lohnenswertes Ausflugsziel und können euch einen Besuch nur empfehlen! 😉

Wir waren von unserem Besuch dort so beeindruckt, dass wir beim Bergbau-Technik-Park angefragt haben, ob wir denn dort auch einmal bei Nacht einige Fotos aufnehmen könnten. Weiterlesen →

Made by Peta beim Fotoduell

Habt ihr schon vom Fotoduell gehört? Die beiden Freunde Marius und Luis reisen durch Deutschland und treffen unterwegs Fotografen in den verschiedensten Städten. Jedes Mal gibt es ein anderes Thema, zu dem beim Treffen Fotos entstehen sollen. „Wer macht das bessere Foto?“ ist dabei die Frage, die geklärt werden soll. Dabei steht aber nicht unbedingt der Wettbewerb, sondern die Freude am Fotografieren im Vordergrund. Jedes Duell wird von den beiden auch auf Video aufgezeichnet und bei youtube veröffentlicht. Bald könnt ihr dort sicher auch unser Duell sehen (siehe Link unten).

Als wir vom Fotoduell gehört hatten, dachten wir gleich, dass wir gerne mitmachen wollen und schlugen den Jungs ein besonderes Duell mit Light Art-Fotografie vor. Wir bekamen recht schnell eine Zusage und nun kam es diese Woche am 2. Juli zu unserem Treffen mit einem Light Art-Fotoduell am Völkerschlachtdenkmal. Weiterlesen →

Treffen und Light Art mit Wolkenkind

Wir freuen uns ja immer wieder, auch andere Fotografen kennenzulernen, uns mit ihnen austauschen zu können und was besonders Spaß macht, gemeinsam zu fotografieren. Zwar sind wir meistens sowieso mindestens zu zweit unterwegs, aber es ist trotzdem immer noch etwas anderes wenn neue Leute dabei sind. So hat es uns schon beim InstaMeet besonders gefreut, auch einmal die Gesichter hinter den Bildern zu sehen und sich austauschen zu können.

Peter stand nun seit einer Weile in Kontakt mit Marcus, der hinter „Wolkenkind“ steckt und (unter anderem) tolle Luftaufnahmen macht. Außerdem ist er auch ein Fan der Light Art und so kam es, dass wir uns diese Woche getroffen haben, um einmal zusammen Bilder aufzunehmen. Weiterlesen →