Quicktipp: DIY-Fackel

Heute haben wir einen Quicktipp für euch: Wir bauen eine Fackel für Light-Art.

Dies ist ein DIY Projekt im Rahmen von geübteren Lichtmalern. Der Umgang mit Feuer darf nur mit geeigneter Ausrüstung und entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt werden.

Denkt immer daran, dass hier mit brennbaren Flüssigkeiten gearbeitet wird, es besteht Verbrennungs- und Explosionsgefahr!

Das Material:

  • 1 m langes Metallrohr/Gewindestange aus dem Baumarkt
  • 1 Tampon
  • Etwas Draht
  • Lampenöl
  • Eimer mit Wasser

IMAG0579

Ihr nehmt den Tampon auseinander, so wie auf dem Bild.

IMAG0580

Ihr wickelt anschließend das entstandene Wattetuch um ein Ende der Gewindestange und fixiert es mit etwas Draht (in unserem Fall sind es diese Metallverschlussdinger von Gefrierbeuteln). Nun ist unsere Fackel fertig und ihr könnte sie für Light-Art oder ähnliches benutzen.

IMAG0581

Achtung:

Spielt niemals unkontrolliert mit Feuer herum! Benutzung auf eigene Gefahr. Achtet auf eure Umgebung! Wir arbeiten in diesen Beispiel mit Lampenöl, achtet bitte auf eure Klamotten, Haut und auf brennbare Sachen in eurer Umgebung. Denkt immer daran, dass ihr mit brennbaren Flüssigkeiten arbeitet, es besteht Verbrennungs- und Explosionsgefahr!

Wenn ihr die Fackel benutzen wollt, träufelt etwas Lampenöl auf die Watte und zündet diese an – fertig ist eine DIY Fackel.

IMAG0583

Zum Ablöschen der Fackel nutzt am besten ein Gefäß mit Wasser und taucht die Fackel dort hinein, sodass diese erlischt.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Obramo Security

Einen weiteren Unterstützer und Partner, den wir für unsere Arbeit gewinnen konnten, ist die Firma Obramo Security. Auf www.obramo-security.de findet man deren Shop für Sicherheitsbedarf, Polizei- und Outdoor-Ausrüstung.

Da wir meist draußen und im Dunkeln arbeiten, sind für uns natürlich Outdoor-Ausrüstung und vor allem Taschenlampen und alles, was leuchtet, von Interesse. Gerade Polizei-Taschenlampen sind für uns sehr praktisch, da diese sehr lichtstark sind.

Obramo Security hatten schon andere Fotos von uns gesehen, und wollten gerne auch ein Bild mit einem Schriftzug ihres Firmennamens aus Licht haben. Weiterlesen →

Produktfotografie Kaffee

Heute lassen wir euch einmal hinter die Kulissen blicken, wie bei uns Produktfotos entstehen. Denn so schön die Fotokunst ist, wir leben ja schließlich von Auftragsarbeiten und setzen immer gerne Gebäude oder wie in diesem Fall, Produkte in Szene. Schön ist, wenn wir beides kombinieren und wie bei PUR-LED und Obramo Lampen und Leuchtmittel mit Hilfe der Light Art in einem ganz besonderen Licht zeigen können. Schließlich sind wir darauf spezialisiert.

Für einen Bekannten haben wir nun aber auch einmal „ganz normale“ Produktfotos aufgenommen. Und zwar ging es dabei um einen Onlineshop für Automatenkaffee und andere Getränke für Füllautomaten, für den noch ein paar schöne Kopfzeilenfotos fehlten und außerdem um die Gestaltung passender Visitenkarten. Weiterlesen →

Gebaut und selbergemacht

In diesen Beitrag soll ein kleiner Überblick über den Aufbau der einzelnen Lichtwerkzeuge gegeben werden. Es bedarf einer guten Vorstellungskraft, um die Einsatzmöglichkeiten und den Aufbau, sowie die Idee zu einem Objekt in Einklang zu bringen. Nachfolgend werden die Werkzeuge gezeigt und ihr Aufbau kurz erläutert. Weiterlesen →

PUR-LED

Schon vor einiger Zeit konnten wir einen neuen Unterstützer unserer Arbeit gewinnen, und zwar die Firma PUR-LED.

PUR-LED.de ist ein Unternehmen aus dem Rhein-Main-Gebiet, spezialisiert auf den Verkauf innovativer LED-Technik.

Wir haben für PUR-LED ein schönes Light Art-Foto erstellt, und dafür die Technik des Light Writing angewandt. Dabei wird mit einer Taschenlampe oder einem ähnlichem Leuchtwerkzeug ins Bild geschrieben. Dies klingt erst einmal ziemlich einfach, ist aber am Anfang doch schwieriger als gedacht. Weiterlesen →