Alieninvasion in Merseburg

Während der Arbeit an unserem Light Art-Kalender für die Hochschule sind uns viele neue Ideen und beim Basteln neue Formen entstanden. Da die Light Art Formen und Lichter zwischen den Gebäuden immer den Eindruck von etwas „Außerirdischem“ geben, sind wir auf die Idee einer Alienserie gekommen. Wir überlegten uns, an verschiedenen Stellen an der Hochschule Aliens und UFOs auftauchen zu lassen und davon eine Fotoserie zu erstellen.

Unser erstes Foto war der Orb auf einer Feuerwolke hinter dem Seminargebäude. Die Idee und Umsetzung dieses Bilds haben wir in diesem früheren Blogbeitrag schon beschrieben.

Danach versuchten wir, uns ein UFO zu bauen. Eigentlich wollten wir dazu Kaltlichtkathoden benutzen, leider lassen diese noch auf sich warten und wir überlegten uns eine andere Lösung mit Hilfe von bunten LED-Leisten. Nach einiger Bastelei hatten wir die perfekte Form für unser UFO gefunden.

Unser UFO landete nun an verschiedenen Stellen auf dem Campus, und eines Abends konnten wir gleich mehrere UFOs aufnehmen! Da unser Konzept „Aliens an der Hochschule Merseburg“ war, wollten wir natürlich auch das Hauptgebäude mit einbeziehen, da es für die Hochschule den größten Wiedererkennungswert hat. Für die Arbeit an unserem Kalender und dessen Titelbild konnten wir dann auch die Hochschule überzeugen, einmal die Lichter im Innenhof für uns abzuschalten.

Uns war schon bei früheren Langzeitbelichtungen des Hochschulgebäudes oft aufgefallen und hat uns gestört, dass die Lichter im Innenhof so hell sind. Daher wollten wir diesen Abend natürlich einmal komplett ausnutzen, um uns im Innenhof fotografisch auszutoben. Auf Facebook hatten wir dies auch angekündigt und es kamen tatsächlich einige Zuschauer vorbei, die einmal sehen wollten, wie unsere Light Art-Bilder entstehen.

Nachdem wir nun unseren Orb auf einer Feuerwolke und mehrere UFO-Bilder aufgenommen hatten, war es uns wichtig, für unsere Alienserie auch mindestens ein Foto mit einem oder mehreren Aliens aufzunehmen. Wir überlegten einige Zeit, wie man mit Hilfe von Light Art ein Alien darstellen kann. Letztendlich haben wir uns für ein Stencil entschieden. Das ist eine Schablone, die man zum Beispiel aus einem Karton ausschneidet, der hinten ein Loch für den Blitz hat. Die Schablone wird in Richtung Kamera gehalten und kurz der Blitz ausgelöst.

Auf diese Weise bastelten wir uns eine Schablone für den Kopf des Aliens. Für den Alienkörper stand uns eine Freundin Modell, deren Silhouette wir mit L-Wire umrandet haben.

Hier könnt ihr in der Galerie die bisherigen Fotos unserer Alien-Serie anschauen. Sehr gerne könnt ihr uns auch in den Kommentaren und auf Facebook sagen, wie euch die Bilder gefallen.

Advertisements

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s